Klimaanlage – Ihr Einkaufsratgeber

( 10 )
Klimaanlagen

Benötigen Sie eine Klimaanlage für Ihr Zuhause, das Büro oder den Serverraum? Mit unseren Ein­kaufsinformationen und Auswahlkriterien zu ver­schiedenen Modellen und deren Kosten unter­stützen wir Sie bei Ihrem Beschaffungs­prozess.

Die Einkaufsexperten von GRYPS arbeiten mit geprüften Anbietern für Klimaanlagen in der Schweiz zusammen. Mit grosser Marktkompe­tenz helfen wir Ihnen, bis zu drei passende An­bieter zu finden.

Kostenlos 3 Offerten für Klimaanlagen erhalten



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit dem Absenden stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu und nehmen Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Klimaanlagen – das Wichtigste auf einen Blick

  • Die ungefähr benötigte Kühlleistung für Ihren Raum kann mit dieser Formel berechnet werd­en: Raumgrösse in m3 x 0.04 kW = be­nötigte Kühlleistung in Kilowatt
  • Klimaanlagen können je nach Bedarf lüften, kühlen, heizen, be- und entfeuchten und fil­tern, womit sie per­fekt für einen ganzjährig­en Ge­brauch ausgestattet sind.
  • Klimaanlagen werden nach Luftveränderung und Lüftungsfunktion differenziert.

Auswahlkriterien für den Klimaanlagen Kauf

Bei Klimaanlagen reicht die Angebotspalette für die bevorzugten Räumlichkeiten von einer Stan­dard-Lüftungs­anlage bis hin zum Vollklimasys­tem. Beim Kauf einer Klimaanlage be­stimmen diese Faktoren, mit welchen Kosten zu rechnen ist:

  • Maximales Raumvolumen in Kubik
  • Maximale Kühlleistung in Watt
  • Maximale Lautstärke in Dezibel
  • Energieffizienzklasse A bis G
  • Produkttyp und Montage
  • Masse des Gerät
  • Besonderheiten (wie App-Steuerung, Frostschutz, Zeitschaltuhr etc.)


Klimaanlagen Kosten

Die Preise und Montagekosten für Klimaanla­gen variieren von Auftrag zu Auftrag sowie auch von Anbietern untereinander. Folgend ein bei­spielhafter Kostenvorschlag für ein Standard­gerät als Orientierungspunkt:

Splitgerät von einem namhaften Hersteller mit Gesamtkosten von ca. 3’800 CHF:

  • Leistung von 3.5 kW, was der Empfehlung für einen Raum bis 40m2 entspricht
  • In Preis inbegriffen: Leitung, Kondenswasser­schlauch, Kabelkanal, Verbindungskabel, Durch­bruch Backstein

Preis inkl. Montage: Ca. 3’000 CHF (Wenn Lei­stung 5 kW = Raumgrösse von 60 m2 = ca. 4’000 CHF pro Gerät inkl. Montage)

Zusatzkosten: Ca. 700-800 CHF

  • Mehrlänge pro Meter
  • Kondenswasserpumpe
  • Betonbohrung
  • Wandkonsole für Aussengerät

Nicht zu unterschätzen sind weitere preistrei­bende Faktoren, wie die Konfiguration, das Zu­behör und Service­paket.

Mehr zu den Kosten für Klimaanlagen finden Sie auf unserer Kostenseite.


Beschaffungstipps von unseren Einkaufsexperten

  • In Privathaushalten ist die Split-Klimaanlage, durch ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, eher gefragt.
  • Unsere Anbieter führen verschiedene Ser­viceverträge, von Teilwartung bis Vollwart­ung, um Sie zufrieden­zustellen und die Lebens­dauer Ihres Gerätes zu max­imieren.
  • Vermeiden Sie wenn möglich die Beschaff­ung Ihrer Klimaanlage zwischen den Monat­en Mai und August, da dies erfahrungsge­mäss die Hauptanschaffungszeit ist und entsprechend der Nachfrage mit höheren Prei­sen und/oder längeren Lieferzeiten zu rechnen ist.
  • Beachten Sie in Räumlichkeiten, wie z.B. einem Schlafzimmer, dass die Klimaanlage unter der Lautstärke von 40 dB bleibt, um Ihren Schlaf nicht zu stören.


Klimaanlagen – Modelle und Funktionen

Bei den unterschiedlichen Typen von Klimaanla­gen wird primär zwischen zentralen, dezentral­en und mobilen Klima­geräten unterschieden.

Zentrale Klimaanlage
Bei einer zentralen Klimaanlage werden alle zu temperierenden Räume eines Gebäudes über ein zentrales, leistungsstarkes Zuluftgerät ver­sorgt. Von diesem aus verteilen sich Luft­kanäle in die einzelnen Räume.

Dezentrale Klimaanlagen
Bei einem nachträglichen Einbau oder beim Ge­brauch in einzelnen Räumen werden dezentrale Klimaanlagen eingesetzt. Sie befinden sich di­rekt im Raum und sind in verschiedenen Vari­ationen erhältlich.

Mobile Klimaanlage
Überall dort, wo schnell und flexibel ein Einsatz benötigt wird, eignet sich eine mobile Klimaan­lage. Es ist aber darauf zu achten, für welche Raumgrösse diese ausgelegt sind. Der günstige Preis täuscht oft darüber hinweg, dass viele Mobile Klimageräte wirklich nur für sehr kleine Räume ausgelegt sind.


Diese Klimaanlagen Modelle sind primär auf dem Schweizer Markt vorzufinden:

Monoblock Klimaanlagen – Kompakt
Ein Monoblock besteht, dem Namen entsprech­end nur aus einem Gerät (Block) in dem der komp­lette Kühl­ungsprozess stattfindet, ohne zweite Einheit an der Aussenwand. Der Abluft- und Kondensatschlauch wird durch einen Fenst­er- oder Türschlitz verlegt. Geeignet ist dies für un­komplizierte und schnelle Klima­lösungen oder auch für Situationen in denen es anders nicht möglich oder gewollt ist, wie z.B. in denkmalge­schützten Gebäuden.

Split Klimaanlagen – Allrounder
Ein Split Klimagerät, auch Inverter Klimaanlage genannt, ist ein Gerät im Innenraum das mit einer Leitung, zu einem Gerät an der Aussenfa­ssade verbunden ist. Eine Split Klima­anlage überzeugt durch eine tiefe Lärm­belastung, da sich der laute Kompressor ausser­halb des Gebäudes befindet und damit für die meisten Einsatzorte geeignet ist.

Eine Singlesplit Klimaanlage besteht aus einem Innen- und einem Aussengerät. Bei einem Multi­splitgerät sind an einem Aussen­gerät mehrere Innengeräte angeschlossen. Mehrere Räume können so miteinander über ein Aussen­gerät ver­bunden werden. Der Multisplit wird oft zur Kühl­ung eines ganzen Bürokomplexes oder Gebäu­des eingesetzt. Üblicherweise sind Multi­split-Klima­anlagen als Duo-, Trio- oder 5-fach-Split Gerä­te er­hältlich und passen sich so den Ansprüch­en der Wohnsituation an.

Split- und Monogeräte können an auf die Situa­tion angepasste Bauweisen montiert werden und unt­er­scheiden sich hauptsächlich in:

  • Wandgeräte
  • Deckenkassette
  • Truhengeräte
  • Kanalgeräte


Klimaanlage – Einsatzbe­reiche

Bei der Auswahl einer Klimaanlage spielt nicht nur die Raumgrösse, sondern der Einsatzbe­reich der Anlage eine Rolle. So wird z.B. unter­schieden, ob Sie Ihren Wein im Keller richtig lagern wollen oder eine frische Brise im Büro benötigen. Einsatzge­biete und Räumlich­keiten für Klima­anlagen stellen unterschiedliche Anforderung­en an das Gerät und dessen Leist­ung. Die Ein­satzgebiete für Klimaan­lagen sind beispielsweise:

  • Klimaanlagen für das Büro- und Grossge­bäude
  • Klimaanlagen für zu Hause (inkl. Weinkeller)
  • Klimaanlagen für Einzelhandel, Hotel, Frei­zeiteinrichtungen
  • Klimaanlagen für die IT-Infrastruktur und Rech­enzentren

Weitere Informationen zur Bauweise und den Ein­satzbereichen finden Sie auf unserer Seite zu den Modellen.


Markt für Klimaanlagen Schweiz

In der Schweiz gelten für die Installation von Klima­anlagen je nach Kanton bestimmte Regel­ungen betreffend Grösse und Leistung. In ein­igen Kantonen kann das Gesuch für eine Klima­anlage auch abgelehnt werden. Meist ge­nügt aber der Nachweis der Energieeffizienz.

In den letzten Jahren sind die Absätze für Klimaanlagen stetig gestiegen. Die Gründe da­für sind die heisser werdenden Sommer aber auch die fallenden Preise für Klimageräte in den letzten Jahren und der Komfort einer Klimaan­lage, der von den Konsumenten immer mehr geschätzt wird.

Unsere Anbieter in der Schweiz führen die be­kanntesten Klimaan­lagen Hersteller:

  • LG
  • Fujitsu
  • Panasonic
  • Samsung etc.

im Sortiment.


Häufige Fragen zu Klima­anlagen

Wie schnell kann eine kleine mobile Klima­anlage den Raum kühlen?
Die Leistungsaufnahme und Kälteleistung einer Klimaanlage spielen eine grosse Rolle bei der Kühlung der Raum­temperatur. Eine Leistungs­aufnahme bis 600 W und Kälteleistung von ca. 1.6 kW / 5000 BTU/h sind für Raumgröss­en bis 40 m2 geeignet. Dies bedeutet, dass ein solch­es Gerät ein Zimmer bis 30 m2 ziemlich schnell kühlen kann.

Wie regelmässig muss die Klimaanlage gereinigt werden?
Eine problemlose Funktion des Klimageräts be­nötigt einen kompletten Wechsel der Filter ein­mal im Jahr und wird bei Bedarf von einem An­bieter übernommen.

Kann man mit einer Klimaanlage auch heizen?
Ja, mittels modernster Technologie können Kombigeräte die Raumluft nicht nur kühlen, sondern auch als Heizung genutzt werden. Ausserdem sind die Wärmepumpen sehr viel energieeffizienter als eine Gas- oder Elektro-Heizung.


GRYPS – Die KMU Einkaufsexperten für Klimaanlagen

Seit über 10 Jahren setzen wir uns Tag für Tag engagiert und persönlich ein, für Sie die passen­den Anbieter für Klimageräte zu finden. Unsere Expertise und unser Markt-Know-How bauen wir durch regen Fachaustausch mit An­bietern und Herstellern für professionelle Klima­anlagen kontinuierlich aus. Dabei verfolgen wir das Ziel, die Beschaffung für Sie so einfach und effizient wie möglich zu gestalten. Geben Sie uns Ihre Kriterien für Ihre Klimaanlage via Frage­bogen an und wir finden für Sie aus über 40 von uns quali­fizierten Partnerunternehmen für Klima­anlagen die drei für Sie passenden.

KMU Support: +41 55 211 05 30 oder support[at]gryps.ch

×

Bewertungen für Gryps

( 10 )