Dolmetscher – Anbieter finden und vergleichen

( 2 )
Dolmetscher

Wenn Sie auf der Suche nach professionellen Dolmetschern sind, finden Sie hier passende Anbieter, mit den gewünschten sprachlichen Fähigkeiten, einer schnellen Auffassungsgabe und in der geforderten Dolmetscher-Art: Simultan-, Konsekutiv- oder Flüsterdolmetschen.

Mit unseren hilfreichen Auswahlkriterien, Rat­schlägen und Kosten­vergleichen für die Suche nach Dolmetscher unter­stützen wir Sie bei der Evaluation und Suche.

Unsere KMU-Einkaufsexperten für Dolmetscher kennen den Schweizer Markt und arbeiten mit qualifizierten Anbietern zusammen. So finden wir schnell und einfach 3 passende Anbieter für Sie.

Kostenlos 3 Offerten für Dolmetscher erhalten



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit dem Absenden stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu und nehmen Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Dolmetschdienste – das Wichtigste im Überblick

  • Die Anforderungen an die Veranstaltung sind oft äusserst vielseitig und darum ist es von Vorteil, wenn die dolmetschenden Personen sich durch eine entsprechende Expertise auszeichnen.
  • Der Preis für einen Dolmetscher oder einer Dolmetscherin setzt sich hauptsächlich aus dem Faktor Zeit zusammen und beginnt für eine Stunde bei 100 bis 200 CHF.
  • Eine grosse Rolle bei der Auswahl der Dolmetscher spielt neben der Sprache, die von der Anzahl gesprochener Sprachen abhängige Simultantechnik sowie die Veranstaltungs­dauer und der Einsatzort.

Auswahlkriterien für die Suche nach professionellen Dolmetschern

Damit Sie die passenden Dolmetscher für Ihr KMU finden, helfen die Antworten auf diese Fragen:

  • Welche Sprachen müssen übersetzt werden?
  • Welcher Dolmetscher-Modus wird benötigt?
  • Wie lange ist die Einsatzzeit?
  • Wo liegt der Einsatzort?
  • Was ist die Situation?


Dolmetscher-Tarife in der Schweiz

Die Preise für Dolmetscher definieren sich hauptsächlich über die Einsatzzeit. Bei der Kosten­planung für Dolmetscher sollte berücksichtigt werden, dass eine hochwertige Übersetzungs­leistung nur gewähr­leistet ist, wenn eine fest­gelegte Zahl von täglichen Arbeits­stunden (meistens sechs Stunden) nicht über­schritten wird.

Die Tarife setzen sich aus den individuellen Ansprüchen und Anforderungen zusammen.

Für mehr Informationen zu den Kosten für Dolmetscher.


Tipps der KMU-Experten für die Suche nach professionellen Dolmetschdiensten

  • Wenn der Einsatz im Simultanübersetzen über eine halbe Stunde in Anspruch nimmt, ist es wichtig, dass die Simultandol­metscherinnen und -dolmetscher in Teams von mindestens zwei Personen pro Sprachrichtung arbeiten, um sich gegenseitig zu unter­stützen und regelmässig abzuwechseln.
  • Berücksichtigen Sie, sofern dies möglich ist, die Anforderungen eines Dolmetschdienstes bereits in der Auswahl der Location, da beim Simultandolmetschen ein Platz für eine Simultankabine einberechnet werden muss.
  • Der Preis setzt sich aus Übersetzungszeit, Fahrpauschale, technischer Installation und Miete zusammen.
  • Bei nationalen Events, Konferenzen oder Versammlungen ist es üblich, dass Dolmetscher und Dolmetscherinnen in den Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch angefragt werden.
  • Bei längeren Reden oder wenn in mehrere Sprachen übersetzt werden soll, ist ein Konsekutiv-Dolmetscher nicht geeignet, da die Wiederholung jedes Satzes die Dauer der Veranstaltung mehr als verdoppelt.
  • Wenn Sie einen professionellen Dolmetscher­dienst benötigen, lohnt es sich darauf zu achten, ob eine qualifizierte Schulung in spezifischen Bereichen, (z. B. Schulung zum Gerichtsdolmetscher) vorliegt.
  • Bei einer einfachen Verständigung zwischen zwei Parteien genügt das Aufgebot eines Laiendolmetschers.


Arten des Dolmetschens

Üblich ist, dass von einer Fremdsprache in die Mutter­sprache des Dolmetschers bzw. der Dolmetscherin übersetzt wird. Unterschieden wird zwischen diesen Dolmetscherarten:


Simultandolmetschen

Die weit verbreitetste Art des Dolmetschens ist das Simultan­dolmetschen. Hierbei werden Redebei­träge praktisch zeitgleich übertragen. Nebst einer gut ausgebildeten Dolmetscherin werden dafür schallisolierte Simultan­kabinen mit einem Dolmetscherpult benötigt. Mittels Über­tragungs­technik (Kabine oder Führungs­anlage) wird die Übersetzung an die Zielpersonen übertragen. Die Dolmetscher empfangen die Original­sprache über Kopfhörer.

Einsatzgebiet für Simultandolmetscher
- grössere mehrsprachige Veranstaltungen

Simultandolmetscher – Vorteile und Nachteile
+ Es entsteht kein zusätzlicher Zeitaufwand.
+ Es kann in mehrere Sprachen gleichzeitig gedol­metscht werden.
- Es fallen zusätzliche Kosten für eine Simultanüber­setzungsanlage oder andere Techniken an.
- Es wird Platz für Simultankabinen benötigt.


Konsekutivdolmetschen (zeit­versetzt)

Die Übersetzung erfolgt bei dieser Art des Dolmet­schens, im Gegensatz zum Simultandol­metschen, zeitverschoben. Es werden daher auch keine tech­nischen Hilfsmittel benötigt. Bei feierlichen Anlässen (z. B. bei einer Tischrede) trägt zunächst die vortra­gende Person einen Teil ihrer Ausführungen vor, danach übersetzen die Dolmetscher den jewei­ligen Abschnitt für die fremdsprachigen Anwesenden. Diese Über­setzung ist kürzer und wird von den dolmetschenden Personen strukturiert. Es handelt sich hierbei um keine wörtliche Wiedergabe, sondern um eine sinngemässe Zu­sammen­fassung, welche auf Notizen oder Aufzeichnungen basiert, die Dolmet­schende während der Rede angefertigt haben. Eine Rede oder ein Vortrag dauert somit länger. Deshalb sollte bei der Planung eines Events nicht vergessen werden, die Redezeit der Dolmetschenden einzukal­kulieren.

Einsatzgebiet für Konsekutivdolmetscher

  • Feierliche Anlässe (Dinners)
  • Kulturelle Veranstaltungen (Lesungen)
  • Betriebsbesichtigungen
  • Kleinere und/oder kürzere Anlässe

Konsekutivdolmetscher – Vorteile und Nachteile
+ Keine Kosten für eine Übersetzungs­anlage
+ Ein/e Dolmetscher/in pro Fremdsprache
- Nicht geeignet für grosse Veranstaltungen oder wenn in mehrere Sprachen gleichzeitig übersetzt werden soll
- Übersetzung erfolgt zeitverschoben


Flüsterdolmetschen

Beim Flüsterdolmetschen (auch Chuchotage genannt) handelt es sich um eine Sonderform des Simultandol­metschens. Die Dolmetschenden sitzen und/oder dicht hinter oder zwischen max. 2 Zuhörer:innen und flüstert ihnen das Gesagte in der gewünschten Sprache zu. Hierbei werden keine technischen Hilfsmittel benötigt. Da das Flüsterdol­metschen für die Stimme anstrengend ist, eignet es sich eher für kürzere Anlässe. Bei längeren Anlässen werden mehrere Dol­metschende benötigt. Das Flüster­dolmetschen wird nur für spezielle Fälle eingesetzt, beispiels­weise wenn an einer Konferenz nur zwei der anwesenden Personen die Ausgangs­sprache nicht verstehen.

Einsatzgebiet für Flüsterdolmetscher

  • Kürzere Anlässe
  • Wenn nur eine Minderheit der anwesenden Personen die Ausgangs­sprache nicht beherrscht

Flüsterdolmetscher – Vorteile und Nachteile
+ Keine Kosten für eine Übersetzungs­anlage
+ Räumliche Flexibilität, da man nicht an die Technik gebunden ist
- Für max. 2 zuhörende Personen geeignet
- Suboptimale Akustik, da die Dolmetscher sich nicht in einer schall­isolierten Kabine befinden


Remote Dolmetscher

Die Digitalisierung hat durch die Covid-Pandemie einen grossen Schub erhalten, womit das Remote-Dolmetschen zu den grossen Newcomern und Profiteuren gehört. Durch einen Online-Dolmetscher besteht die Möglichkeit, mit weit entfernten Gesprächspartnern an unter­schiedlichen Orten zu sprechen. Das vereinfachte technologische Set-up ist man gesamthaft flexibel in der Organisation.

Einsatzorte für Remote-Dolmetscher

  • Virtuelle Veranstaltungen mit weit entfernten Personen
  • Mit mehreren Sprachkombinationen, um möglichst grosses Publikum ansprechen zu können

Remote Dolmetschen – Vor- und Nachteile
+ Kosteneinsparungen von Kapazität der Location, Anfahrts- und Installationskosten
+ Globale und beliebig grosse Ansprechsgruppe
- Nicht alle Programme wie Zoom, Google Meet, Slack etc. eignen sich gleich gut für Distance-Interpreting
- Es wird eine besonders stabile Internetverbindung benötigt

Weiter gibt es verschiedene Dolmetscher-Kategorien:

  • Konferenzdolmetscher
  • Verhandlungsdolmetscher bzw. Gesprächs­dolmetscher
  • Gerichtsdolmetscher


Anlässe für Dolmetscher – Kategorien

Die verschiedenen, oben beschriebenen Arten des Dolmetschens werden in verschiedenen Kategorien bzw. für verschiedene Situationen angewendet. Dabei wird zwischen Konferenz-, Verhandlungs- und Ge­richtsdolmetschen unterschieden.


Konferenzdolmetscher

Wie es der Name bereits sagt, kommen Konferenz­dolmetscher bei Konferenzen zum Einsatz. Bei dieser Art des Dolmetschens wird hauptsächlich das Simultan­dolmetschen verwendet. Je nach Anlass kann jedoch auch das Konsekutivdolmet­schen sinnvoll sein. Wird das Simultan­dolmetschen gewählt, werden mehrere Dol­metschende benötigt, damit diese sich regelmässig mit dem Dolmetschen ab­wechseln können. Dadurch wird eine Überbe­lastung vermieden und eine gleich­bleibende Qualität gewährleistet.

Einsatzgebiet für Konferenzdolmetscher

  • Konferenzen
  • Internationale Kongresse/Fachtagungen

Konferenzdolmetscher – Vorteile und Nachteile
+ Für grosse Anlässe geeignet
- Vermutlich (im Fall von Simultandolmetschen) fallen Kosten für eine Über­setzungsanlage oder andere Techniken an


Verhandlungsdolmetscher

Verhandlungsdolmetscher, auch Gesprächs­dolmet­scher genannt, werden für kleinere Verhandlungen (maximal vier Personen) eingesetzt. Die Gesprächs­partner sprechen in kürzeren Abschnitten oder satzweise und warten ab, bis die Verhand­lungsdolmetschenden den gesprochenen Text für den zweiten Verhandlungs­partner übersetzt haben (Konsekutiv­dolmetschen). Es wird zwischen zwei Sprachen hin und her übersetzt. Dafür werden keine tech­nischen Hilfs­mittel eingesetzt. Je nach Art und Dauer des Gesprächs wird ein Dolmetscherteam oder ein/e einzelne/r Verhandlungsdol­metscher/in benötigt. Es wird ohne Notizen­technik und eher aus dem Stegreif gedol­metscht.

Einsatzgebiet für Verhandlungsdolmetscher

  • Arbeitstreffen von maximal vier Geschäfts­partnern

Verhandlungsdolmetscher – Vorteile und Nachteile
+ Keine Kosten für eine Übersetzungs­anlage
- Nur für maximal vier Personen geeignet


Gerichtsdolmetscher

Bei notariellen Beurkundungen wie bei Ehe-, Gesell­schafts- oder Grundstückskauf­verträgen mit auslän­dischen Beteiligten oder auch bei gerichtlichen Ver­fahren, in welchen Personen mit ge­ringen Deutschkennt­nissen angehört werden, erfolgt die Übersetzung durch einen Gerichtsdol­metscher. Für Gerichtsver­handlungen oder Beurkundungen werden nur Dolmetscherinnen und Dolmetscher mit langjähriger Justiz-Erfahrung eingesetzt, damit es zu keinen sprachlichen Miss­verständnissen kommt, die zu rechtlichen Konse­quenzen führen können.

Einsatzgebiet für Gerichtsdolmetscher

  • Gesellschaftsrecht
  • Grundstücksrecht
  • Familienrecht
  • Strafrecht
  • Arbeitsrecht
  • Verwaltungsrecht

Gerichtsdolmetscher – Vorteile und Nachteile
+ Verständigungs­schwierigkeiten und mögliche nega­tive Konsequenzen (z. B. bei Gerichts­verfahren) können ausgeschlossen werden
- Nur für einzelne Personen/kleine Gruppen geeignet


Übersetzen vs. Dolmetschen – Unterschiede

Dolmetscher sind für die mündliche Übersetzung von Konversationen in Echtzeit geschult, während Übersetzerinnen und Übersetzer einen schriftlichen Text von einer Sprache in eine andere übersetzen.

Dolmetscher übersetzen mündlich von der Ausgangssprache in die Zielsprache. In der Regel arbeiten sie aus der Fremdsprache in ihre Muttersprache, selten in die andere Richtung.


Häufige Fragen zu Dolmetscher

Wie viel kostet ein Dolmetscher pro Stunde?
Die Preise variieren sehr stark, je nach Anforderungen und zeitlichen Aufwand. Gerichtsdolmetschen kostet ab ca. 100 CHF pro Stunde. Konsekutivdolmetschen und Simultandolmetschen kostet ab ca. 1’000 CHF pro Tag. Weitere Information finden Sie auf unserer Kostenseite.

Wie ist der Ablauf eines Dolmetschers?
Beim Simultandolmetschen sitzen die Dolmetscher in Kabinen und hören die Vorträge über Kopfhörer ab. Dabei sprechen sie gleichzeitig mit dem Vortragsredner in ein Mikrofon. Die Teilnehmenden bekommen den übersetzten Vortrag über Kopfhörer mit. Durch das Simultandolmetschen entstehen keine Verzögerungen durch die Übersetzung. Teilnehmende, die keine Übersetzung benötigen, werden im Raum nicht durch das Übersetzen gestört. Ein weiterer Vorteil ist, dass gleichzeitig in mehreren Sprachen gedolmetscht werden kann. Simultandolmetschen wird besonders in Konferenzen eingesetzt.

Beim Konsekutivdolmetschen übersetzt der Dolmetscher, nachdem der Sprecher der Ausgangssprache gesprochen hat. Der Ablauf kann etwas länger dauern, da das Übersetzen erst nach der Rede erfolgt. Dennoch ist der Effekt dadurch viel ausgeprägter, da den Teilnehmern viel mehr Zeit bleibt, über das Gesagte nachzudenken. Konsekutivdolmetschen wird besonders in Gesprächen, Verhandlungen oder Tischreden eingesetzt.

Was ist ein Muttersprachenprinzip beim Dolmetschen?
Muttersprachenprinzip bedeutet, dass der Übersetzer aus seinen verschiedenen Fremd­sprachen in seine Muttersprache übersetzt. Ein Dolmetscher, der eine Deutsch-Französisch-Übersetzung vornimmt, übersetzt mit französischer Muttersprache, während eine Französisch-Deutsch-Übersetzung mit deutscher Muttersprache erfolgt. Dieses Prinzip ist dafür gedacht, dass der Zieltext sprachlich besonders anspruchsvoll ist und eine geschliffene optimale Übersetzung gewährleistet.

Welche Sprachen werden in der Schweiz am häufigsten benötigt?
Veranstaltungen in der Schweiz benötigen meistens zwei Dolmetscherteams, die neben Deutsch und Französisch auch Italienisch abdecken. Wenn das Fest international ist, kommt die Sprache Englisch meist dazu.

Warum werden mindestens zwei Dolmetscher beim Simultandolmetschen benötigt?
Simultandolmetschen ist die beliebteste und meist eingesetzte Art des Dolmetschens. Diese Art erfordert die höchste Konzentration. Daher sollten Dolmetscher nicht länger als 30 Minuten am Stück übersetzen. Dauert ein Einsatz länger als 30 Minuten, müssen zwei Simultan­dolmetscher eingesetzt werden, die sich im 30-Minuten-Takt abwechseln.


Die KMU-Einkaufs­experten für Dolmetscher

Seit über 10 Jahren setzen wir uns Tag für Tag engagiert und persönlich ein, für KMU die passenden Anbieter zu finden. Unsere Expertise und unser Markt-Know-how bauen wir durch regen Fach­austausch mit professionellen Dolmetschern kontinuierlich aus. Dabei verfolgen wir das Ziel, das Finden für Sie so einfach und effizient wie möglich zu gestalten. Geben Sie uns Ihre Kriterien für Ihren Dolmetscher via Frage­bogen an und wir finden für Sie aus von uns qualifizierten Partner­unternehmen für Dolmetscher die drei für Sie passenden.

KMU-Support: +41 55 211 05 30 oder support[at]gryps.ch

×

Bewertungen für Gryps

( 2 )